INSPIRATIO Hand

INSPIRATIO Hand

Das Auflegen der Hände

gehört zu den ältesten Heilweisen der Welt. Höhlenzeichnungen, denen Forscher ein Alter von schätzungsweise 15.000 Jahren zuordnen, zeigen entsprechende Darstellungen. Bekannte östliche Systeme wie Reiki oder Jin Shin Jyutsu riefen diese Kunst auch im Westen wieder in Erinnerung. Und auch in der modernen Medizin der westlichen Welt findet die achtsame Berührung zunehmend Anerkennung und Anwendung; hier allerdings - wie üblich - befreit von ihrem "spirituellen Überbau".

"Ob asiatisch oder westlich orientiert, ob überliefert oder relativ neu – die Grundannahmen der Methoden sind nahezu identisch. Sie lauten:
1. Der menschliche Körper ist ein Wunderwerk, in dem alles mit allem zusammenhängt.
2. Durch ihn fließt Energie, die blockiert sein kann.
3. Diese Blockaden gilt es zu lösen.
4. Durch neue Energiezufuhr werden die Selbstheilungskräfte gestärkt, sprich das Immunsystem.

Wie richtig diese zum Teil jahrtausendealten Vermutungen sind, lässt sich dank der bildgebenden Verfahren in der Hirnforschung seit einigen Jahren endlich auch wissenschaftlich belegen. Heute weiß man: Alle Zellen unseres Körpers stehen mit unserem Gehirn unentwegt in Kontakt und verändern sich laufend – ein Leben lang. Durch neue positive Erfahrungen wie das Handauflegen können daher „Altlasten“ quasi überschrieben werden, also auch jene, die uns zuvor krank gemacht haben. Und noch etwas hat die Hirnforschung entdeckt: Wir Menschen sind extrem auf Nähe gepolt. In dem Teil des Gehirns, der für Gefühle zuständig ist, sitzen neuronale Netze und befeuern biologische Signale, wenn wir kommunizieren. Und diese sogenannten „Spiegelneuronen“ zeigen, dass wir Begegnung und Nähe, Vertrauen und Berührung ebenso nötig brauchen wie Wasser und Nahrung.

Anders gesagt: Behutsam und liebevoll berührt zu werden tut uns Menschen einfach gut! Verfahren wie die Osteopathie und Reiki, Yin Shin Jyutsu oder Therapeutic Touch funktionieren daher zwar zunächst einmal auf der körperlichen Ebene, wirken aber ebenso in tiefe Seelenschichten hinein. Denn Handauflegen berührt all unsere Sinne und fördert so den Ausstoß von Glückshormonen wie Dopamin und Serotonin. Die wiederum stärken nachweislich unsere Immunabwehr – und damit eben auch unsere Gesundheit."
Quelle: www.reformhaus.de (Den vollständigen Artikel finden Sie hier.)

Es ist wunderbar, dass die wissenschaftliche Forschung den Nutzen der alten Tradition des Handauflegens nun belegt. Sehr bedauerlich ist, dass die moderne Wissenschaft bei der Übernahme alter spiritueller Traditionen deren Wirkungsmöglichkeiten auf die "wissenschaftlich nachweisbaren" Fähigkeiten des Menschen herab reduziert! Wieviel des Schöpfungspotenzials, das jedem Menschen innewohnt, bleibt dadurch ungenutzt!!

Denn der wirkungsvollste Weg der Heilung geht immer über die Seele: Wird die Seele von ihren Lasten befreit, können Körper und Psyche von selbst folgen.

INSPIRATIO Hand

gründet auf der umfassenden Kenntnis spiritueller Grundlagen und wirkt direkt auf die Seelenebene.

In INSPIRATIO Hand arbeitet die Handauflegerin in einer tiefen Anbindung an die Quelle allen Seins und dient als Kanal für die Universelle Lebensenergie. Die Universelle Lebensenergie ist die Energie, die alles erschafft und alles transformieren kann auf seelischer, geistiger und körperlicher Ebene - und jedem Menschen offen steht, der sich in sie einbinden möchte. Sie reinigt, harmonisiert und stärkt das Energiefeld des Menschen (und natürlich auch des Tieres, der Pflanze... - von allem, was ist).

Zeitgleich überträgt sie Informationen über den ursprünglichen Bau- und Seelenplan. So werden Blockaden erlöst, Energien in Fluss gebracht und die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt. Die Ursache für die Entstehung von Krankheiten - Störungen im Informationsfluss und in der Kommunikation der Zellen untereinander - werden beseitigt, das System kann wieder für den Menschen (das Tier, die Pflanze...) arbeiten. Gesundheit auf allen Ebenen kann sich einstellen.

So bildet sich in der Arbeit mit INSPIRATIO Hand ein spirituelles Trigon zwischen der Handauflegerin, der Klientin und der verbindenden Universellen Lebensenergie:

 

Hinweis:

Bei Beschwerden gleich welcher Art ersetzt INSPIRATIO Hand nicht die Diagnose/Behandlung durch einen Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten.

 

Wie läuft eine Sitzung INSPIRATIO Hand ab?

Eine Sitzung INSPIRATIO Hand dauert etwa eine Stunde. In dieser Stunde liegen Sie vollständig bekleidet, bequem (und auf Wunsch warm eingepackt) auf einer Liege.

Schweigend und konzentriert gehe ich in Meditation und lasse geschehen, nehme mich ganz zurück und diene als Kanal, damit Energie, Liebe und Information in Ihnen wirken können.

Während Sie bei sanfter Musik entspannen, lege ich meine Hände an verschiedenen Stellen Ihres Körpers auf und lasse die Universelle Lebenskraft durch deren Kanäle fließen. Dabei orientiere ich mich zunächst an den Hauptchakren, den Haupt-Energiezentren des Menschen. Weitere Handpositionen werden durch zuvor besprochene Themen/Wünsche der Klientin/des Klienten bestimmt. Aber auch Wissen und Intuition sowie Informationen, die ich während der Sitzung aus der geistigen Welt erhalte, bestimmen den weiteren Ablauf. Zumeist schweige ich dabei, lasse manchmal aber auch einige Sätze nachsprechen.

Mein persönliches Anliegen in dieser Arbeit ist es auch, Sie selbst wieder (!!) in die Lage zu versetzen, die Universelle Lebensenergie bewusst aufzunehmen.

Für eine Sitzung INSPIRATIO Hand sollten Sie mindestens 1 ½ Stunden Zeit mitbringen. Wir brauchen eine kurze Vorbereitungszeit, dann arbeite ich eine gute Stunde direkt mit Ihnen und im Anschluss daran sollten Sie noch etwas nachruhen, um dann ganz in Ruhe in den Alltag zurück zu kommen.

Preise:

Einzelsitzung:  Euro 60,- für 90 Minuten

Zweiersitzung: Euro 90,- für 90 Minuten
Zweiersitzungen, egal ob Partner, Freundinnen/Freunde oder Eltern/Kind bauen eine ganz spezielle Energie auf. Sie eignen sich sehr gut für die Klärung von Beziehungen oder sind einfach eine preiswerte Alternative zur Einzelsitzung.

Gesundheitskarte: Euro 250,- für 5 Einzelsitzungen à 90 Minuten innerhalb von 6 Monaten.